Die Gamescom 2013, Freitag LPT LIVE XXL MIT GRONKH UND SARAZAR

Hallo liebe Freunde,

wie schon erwähnt, war der Freitag der Gamescom für mich und wahrscheinlich 3999 weitere etwas ganz besonderes. Denn wir 4000 wurden zu Superhomies ernannt und gewannen das Ticket für das LPT LIVE XXL Event mit GRONKH und SARAZAR! Das war für mich wahrscheinlich einer der bedeutsamsten Tage in meinem Leben, denn ich habe meine Idole Gronkh und Sarazar live gesehen, mit ihnen geredet und sogar gekuschelt. Ich möchte diesen Beitrag mehr wie ein Tagebucheintrag verfassen und auch mehr auf meine Emotionen eingehen. Ich hoffe, das ist ok.


Um meinen Idolen wirklich nah zu sein, wollte ich, als absoluter Langschläfer, schon um 5 Uhr aufstehen. Jedoch habe ich 20 Minuten verschlafen. Meine Bahn kam allerdings schon um 5:59 Uhr. Deswegen bin ich schnell in meine Sachen geschlüpft, hab mich gewaschen, meine Tasche gepackt und musste dann auch schon direkt aus dem Haus. Obwohl ich jeden Morgen frühstücke, habe ich dieses Mal darauf verzichten müssen. Die Bahn fuhr 2 Haltestellen, dann kam eine Durchsage, dass die Bahn leider ausgetauscht werden müsse und wir alle aussteigen sollen. Und jetzt wurde ich nervös, denn ich wusste nicht, wann die nächste Bahn kommt und mein Zug nach Köln kommt um 6:21 Uhr. Die nächste Bahn kam jedoch sehr zügig und ich habe es geschafft, noch um 6:15 am HBF zu sein und meinen Zug zu bekommen. Die Zugfahrt war sehr angenehm, da noch nicht viele unterwegs waren. Als wir Köln erreichten, war das Messegelände noch sehr leer. Wir standen direkt vorne am Tor und mussten warten, bis dieses öffnete. Es war 7:25 Uhr und um neun Uhr war Einlass. Solange mussten wir also warten. Als wir endlich reingelassen wurden, rannten alle zu den Einlass. Die Gamescom öffnet jedoch erst um 10 Uhr, deshalb mussten wir auch dort noch einmal eine Stunde warten. Nachdem auch endlich die Zeit verging, wurden wir mit unter den ersten eingelassen und standen direkt vor dem Eingang des LPT Lives Event. Da ich mir auf jeden Fall gute Plätze sichern wollte, blieb ich direkt dort stehen und wartete. Es war 10 Uhr und der Einlass war um 14 Uhr. Ja, ich habe tatsächlich 4 Stunden dort gewartet. Als wir endlich reingelassen wurden, rannten alle um ihr Leben, jedenfalls schien es so. Auf der Treppe mussten wir wieder bis 15 Uhr warten. Das Warten nahm einfach kein Ende. Im Endeffekt bekam ich jedoch trotzdem ganz vorne meinen Platz, so wie ich es mir gewünscht habe.

 IIch bin das Mädchen, was sich gerade mit dem Finger im Mund rumspielt. Die Show lief um die 2,5 Stunden. Es waren wahrscheinlich die schönsten in meinem Leben. Ich kann die Show nicht mit Worten verfassen, wir hatten eine Menge Spaß. Wir haben zusammen gespielt, wie es richtige Gamer nun mal zusammen tun. Den Livestream kann man sich natürlich auch im Internet angucken : http://www.myvideo.de/webstars/watch/9210245/LPT_XXL_mit_Gronkh_Sarazar_und_SgtRumpel_von_der_gamescom_Teil_1_5

 Ich möchte mit diesem Eintrag ein mal ein ganz großes Lob an Gronkh, Sarazar und Sgt. Rumpel richten, denn nach so einer Show, kann ich mir gut vorstellen, wie platt man sein muss. Und danach noch mal 5h Autogramme zu verteilen, damit auch wirklich JEDER eins bekommt, das ist der absolute Wahnsinn. Vielen Dank dafür und für die Show und für das Ticket und für die Fotos und für alles!

 

 

 

Es war unfassbar und Leute, wenn ihr wirklich wissen wollt, wie es war, dann schaut euch den Livestream an. Es tut mir leid, ich kann dieses Event einfach nicht beschreiben. Man muss es sehen, wenn man wirklich wissen will, wie es war. Auf der Bühne und im Publikum waren so viele Emotionen! Ich kann es selber noch nicht fassen!

Liebe Grüße, LeideaLP

2 Kommentare 27.8.13 22:14, kommentieren

Werbung


Die Gamescom 2013, Donnerstag

Hallo liebe Freunde,

mein erster Tag auf der Gamescom war am Donnerstag. Mir war von vorne herein schon bewusst, dass es brechend voll sein wird. Und das war es auch! Der Zug war relativ leer, als er am Essen HBF ankam. Am Essen HBF füllten sich die Züge und extra Züge enorm schnell und die Fahrt wurde qualvoll. Wie auch immer, mit 20 Minuten Verspätung kamen wir dann endlich in Köln an. Dort mussten wir erst einmal 20 Minuten für ein Altersbändchen anstehen. Dort waren die Altersbändchen in verschiedenen Farben unterteilt. Ich denke, das kennt ihr alle schon. Ich hatte ein blaues und durfte somit alle Spiele bis 17 Jahre spielen. Nach einer Stunde Menschenmasse kamen wir endlich in die Hallen zu den Games.
Unser erstes Ziel war The Elder Scrolls Online. Da war es jedoch so brechend voll, dass wir erst einmal woanders hingegangen sind. Ich möchte euch jetzt von den einzelnen Spielen berichten, die ich ausprobiert habe:

 

The Elder Scrolls Online

The Elder Scrolls Online ist die online Version von der The Elder Scrolls Reihe und ein langerwartetes online Spiel. Endlich haben die Entwickler es geschafft, das Spiel Vorführbereit zu stellen, und ich durfte es testen! Die ersten The Elder Scrolls Eindrücke sammelte ich bei Skyrim. Das Spiel gehört zu meinen Topspielen und ein großer Wunsch von mir war sofort, dieses als online Spiel erwerben zu können. Dieser Wunsch ist jetzt zu verwirklichen. Ich testete das Spiel mit der absoluten Gamermaus und Tastatur. Wirklich beeindruckendes Spielgefühl, wenn man die Maus an seine Hand anpassen kann. Aber jetzt zurück zum Spiel, denn darum geht es hier ja schließlich. Am Anfang durfte ich mir meinen Char erstellen. Ich konnte mir eine Rasse auswählen und zwischen männlich und weiblich entscheiden und das jeweilige Aussehen bestimmen. Wegen begrenzter Spielzeit habe ich dies jedoch gelassen und habe direkt mit dem Spiel losgelegt. Die Grafik ist wunderbar und die Athmosphäre im Spiel einfach klasse. Die Kontraste und die Helligkeit und Lichter sind super eingesetzt und man fühlt sich sofort wohl. Im Spiel musst du verschiedene Quests, die dir von verschiedenen Leuten gegeben werden, erfüllen. Dies ist genau so wie bei Skyrim geblieben. Hierbei ist jedoch der Unterschied, dass du mit anderen Leuten zusammen diese Quests erledigen kannst und somit besser und einfacher deine Gegner erledigen kannst. Unheimlicher Spaß! Die Steuerung ist etwas anderes. Skills und weiteres muss man jetzt mit anderen Tasten verbessern, aber da soll sich jeder selbst zurecht finden. Meiner Meinung nach ist The Elder Scrolls Online ein super Spiel, welches ich mir sofort kaufen würde! Aber dieses tolle Spiel lässt sich auch im Preis zeigen mit stolzen 60€ und dazu ein monatliches Abo von 12.99€, was mir leider viel zu viel ist! Dickes Minus daher!

http://elderscrollsonline.com/de/news

 Die Sims 4

Die Sims begleiten mich wahrscheinlich schon mein ganzes Leben und daher musste ich auch die Sims 4 testen! Nach 2 Stunden anstehen, habe ich es dann doch geschafft, mir einen Charakter zu erstellen. Die Grafik hat sich nicht viel im Gegensatz zu Die Sims 3 verändert. Es gibt jedoch einige neue Optionen, die mir besonders gefallen haben. Man kann den Körper des Sims sehr individuell und selbstständig gestalten, indem man einfach ein Körperteil mit der Maus herumzieht. So bekommt man die gewünschte Form für den Charakter. Leider hatte man kaum Zeit sich in das Spiel zu finden und die Sachen zu entdecken. Außerdem wurde nur die Erstellung eines Charakter angeboten. Aber diese Option hat mir doch echt gut gefallen. Leider kann ich kein weiteres Feedback darüber geben, da ich leider keine Zeit hatte, mehr zu testen. 60€ soll die Limited Edition kosten, so wie die Neuerscheinungen immer kosten.

http://www.thesims.com/de-de/the-sims-4#/product

Battlefield 4

Da ich leider erst 17 Jahre alt bin, war es mir nicht erlaubt, Battlefield 4 auszutesten. Habe mir jedoch häufiger den Trailer dazu angesehen und die Grafik hat mich natürlich wieder beeindruckt, wie auch schon bei Battlefield 3. Battlefield ist allgemein ein auf den Multiplayer fixiertes Spiel. Battlefield macht einfach am meisten im Multiplayer Spaß, aber das sieht natürlich jeder anders. Mir hat die Story bei Battlefield 3 gefallen und ich denke, dass bei Battlefield 4 die Story auch ihren Kern haben wird. Angeboten wurde eine Runde Multiplayer. Schade, dass ich es nicht testen konnte! Bei Interesse gibt es aber natürlich den Link dazu! 

http://www.battlefield.com/de/battlefield-4

 League of Legends

League of Legends ( LoL ) ist eine Spielklasse für sich und da muss sich wahrscheinlich jeder erst einmal einfinden. Auf der Gamescom wurde eine Meisterschaft vorgestellt, die ich mir jedoch nur kurz ansah, weil es unheimlich voll dort war und ich lieber die Spiele testen wollte. LoL ist jedoch ein Freegame und daher kannst du es dir sofort installieren. ( die Patches können jedoch relativ lange dauern! ) LoL war immer ein Spiel für mich, wofür ich immer Überwindungskraft gebraucht habe, um es zu spielen. Ich muss sagen, am Anfang habe ich es gehasst. Inzwischen spiele ich es bzw. lerne es. Man muss verschiedene Champions beherrschen können und sich mit diese erst einmal einspielen, dabei kommen des Öfteren Beleidigungen von den Mitspielern. Das war der eigentliche Grund, warum ich für dieses Spiel immer Überwindungskraft brauchte. Es hat keinen Spaß gemacht, von den Mitspielern immer fertig gemacht zu werden. Aber ich stehe jetzt dazu, dass ich noch ein Noob in LoL bin und lerne! Jeder sollte LoL für sich selbst testen und ein eigenes Bild davon machen. Mir macht es Spaß und das Tutorial am Anfang ist auch hilfreich. Man kann außerdem gegen Bots spielen, um heimlich zu lernen!

 

http://beta.euw.leagueoflegends.com/de

 

Mario Kart 8

Wie auch mit den Sims, bin ich auch mit Mario Kart groß geworden. Für die Wii U habe ich nun Mario Kart 8 getestet. Man kann auch mit der normalen Wii Fernbedienung seinen Fahrer über die Wii U steuern. Es macht unheimlich viel Spaß und auch die Steuerung mit dem Pad ist kompatible. Etwas übertrieben finde ich jedoch die ganzen Perspektivenwechsel, wenn man in eine Kurve fährt, fährt man plötzlich über Kopf oder Ähnliches. Das ist natürlich Geschmackssache, aber Grundsätzlich würde ich sagen, dass sich bei Mario Kart nicht viel verändert hat und es noch immer ein super Gesellschaftsspiel ist für Groß und Klein! 

http://www.nintendo-online.de/news/14693/gamescom-2013-mario-kart-8-ist-das-beste-familienspiel

 

Ja, das waren die Spiele, die ich auf der Gamescom getestet habe. Leider kann ich keine fachlichen Berichte abgeben, sondern nur eigene Meinungen, etc. Aber ich hoffe, ich konnte euch einen Einblick in die Spiele geben und Interesse wecken. Das war aber nur der Donnerstag! Der Freitag war für etwas ganze Besonderes geplant und das war auch für mich ein wirklich unvergesslicher Tag, den ich immer in Ehren tragen werde. Davon werde ich euch dann berichten! 

Liebe Grüße, LeideaLP 

 

26.8.13 17:32, kommentieren